Kleider spenden und Gutschein bekommen

Letztens habe ich einen Teil meiner aussortierten Kleider bei H&M abgegeben und dafür einen Gutschein bekommen. Für eine Tüte alter Kleidung bekam ich einen 15 % Gutschein, den ich auf ein Teil einlösen kann. Da ich so wie so eine Jogginghose kaufen wollte, hab ich gleich eine mitgenommen und den Gutschein eingelöst. Hat alles wunderbar geklappt.

H&M macht schon seit längerem diese Aktion und will damit die Nachhaltigkeit fördern und zum Umweltschutz beitragen.

Jetzt kann man natürlich darüber streiten was wirklich mit den Altkleidern passiert und ob man ansässige Vereine die Altkleider sammeln, damit schadet. Zum einen habe ich bei solch einem Verein gelesen, dass meist zu viel an Altkleider gespendet wird, als wie das was an Bedürftige weitergegeben werden kann. Und wer sagt, dass diese Vereine nicht auch zum Teil aus den Altkleidern wieder Geld schöpfen? Und wenn ja, ist das ja nicht schlecht, oder?

Mir hilft dabei der Gedanke, ich fange bei mir selbst an etwas zu verbessern und nachhaltiger zu werden. Dazu gehört auch, noch tragbare Kleidung nicht weg zu werfen. Warum sollte ich für diese dann nicht ein klein wenig zurück bekommen? Was die Menschen letzten Endes damit machen, liegt zum Großteil in deren Verantwortung.

Was ich toll fand, die Kassiererin fragte mich, ob es denn auch so geht, also ohne Tüte. Das finde ich top! Und habe meine einzelne Hose einfach so mitgenommen da ich keine Tasche mit hatte. Merke, immer Tasche oder Beutel mitnehmen.


Mehr Infos:

hm.com/this-is-world-recycle-week

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *