Shampoo selbst herstellen

Das brauchst du
Dein Shampoo kannst du ganz einfach selbst herstellen. Dazu brauchst du sogar nur zwei Zutaten, Roggenmehl und Wasser. Erstaunlich, oder? Aber es funktioniert wirklich, ich habe es selbst ausprobiert und wende es immer mal wieder an. Ich kann es dir nur empfehlen es einmal zu testen.

Wichtig ist, dass du ein bestimmtes Roggenmehl verwendest und zwar Typ 1150. Und auch nur Roggenmehl, kein anderes Mehl, sonst verklebst du dir deine Haare!

Zubereitung
Du nimmst etwa drei bis vier gehäufte Esslöffel Roggenmehl und mischst es mit Wasser zusammen zu einem flüssigen Teig. Und schon ist dein selbst gemachtes Shampoo fertig!

Anwendung
Am besten trägst du dein selbstgemachtes Shampoo in der Dusche oder Badewanne auf. Mache als erstes wie gewohnt deine Haare vollständig nass. Nimm dann etwas von deinem selbstgemachten Shampoo und trage es auf deine Haare auf. Es fühlt sich lustig an, weil du dir quasi Teig in die Haare klatschst. Versuche den flüssigen Brei so gut es geht auf deinem kompletten Haaransatz zu verteilen und einzumassieren. Lasse die Haarlängen und Spitzen wie gewohnt aus. Lasse es kurz einwirken und spüle die Mischung dann mit viel Wasser sehr gründlich aus. Du wirst sehen, dass geht erstaunlich einfach.

Danach kannst du noch deine gewohnte Spülung verwenden. Statt dieser kannst du auch einfach Apfelessig mit Wasser gemischt als Spülung verwenden. Trockne danach deine Haare wie gewohnt, oder lasse sie Lufttrocknen, das tut deinen Haaren besonders gut. Es kann sein, dass vom Roggenmehl noch leichte Schüppchen im Haar verteilt sind, die lassen sich aber ganz einfach im trockenen Zustand deiner Haare ausbürsten.

Tipp
Mische dein Shampoo immer frisch an, kurz bevor du deine Haare wäschst.

Ich wünsche dir viel Spaß, beim Ausprobieren!


Feedback
Und hast du es ausprobiert? Wie hat es geklappt? Ich würde mich freuen wenn du mir davon in den Kommentaren berichtest. Ansonsten wünsche ich dir noch einen wunderschönen Tag!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.